Projectfunding

PROJECTFUNDING

Gemeinsam ein Gesundheitszentrum erschaffen!

Video abspielen

Auf eigenen Beinen stehen statt immer abhängig!

Ein Therapiebad für Neulengbach und Umgebung

Acht Prozent der Österreicher sind Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Wir helfen ihnen auf eigenen Beinen zu stehen! Ein Wohnheim haben wir schon geschaffen, jetzt folgt das Gesundheitszentrum für die gesamte Region!

Ein besonderes Heim für besondere Menschen!

Als Pilotprojekt ist es gelungen, das Familienhaus dank Spenden und Förderungen (des Landes NÖ) in der Höhe von 1,7 Millionen Euro, in betreutes Wohnen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen umzubauen. Damit kann man diesen Menschen ein eigenständiges Leben in vertrauter Umgebung bieten. Doch um das Pilotprojekt fertigzustellen muss man das zwar vorhandene, aber nicht als Therapiebad taugliche Schwimmbad behindertengerecht umbauen (Rollstuhlrampe, höhenverstellbare Boden, Geländer und vieles mehr). 

Aber es soll nicht nur den Bewohnern zugute kommen, sondern der gesamten Region. Es kann für viele Zwecke genutzt werden: Babyschwimmen, Physiotherapie, Gymnastik, etc… Damit dient es dem Verein auch als zusätzliche Einnahmequelle um das Haus und die Betreuung am Laufen zu halten.

Gemeinsam zu mehr Wohlbefinden

Gemeinsam sammeln wir Geld um den Bewohnern und der Region ein Gesundheitszentrum zur Verfügung zu stellen. Neben dem Gymnastikraum – den wir schon verwirklicht haben – wird das Therapiebad die perfekte Ergänzung um als Gesundheitszentrum für die Region und die umliegenden Ortschaften zu dienen.

Benötigte Mittel – unser Aufruf

Um den Auflagen des Landes für ein Therapiebad gerecht zu werden benötigen wir insgesamt Geldmittel in Höhe von 70.000 Euro.

Informationen zur Projectfunding Kampagne

Über den Fortschritt werden wir auf allen gängigen Social Media Kanälen und über die Presse sowie auf unserer Website informieren, wie das Projekt voranschreitet und ab wann die ersten therapeutischen Anwendungen im Bad möglich sind.

Start Projektumsetzung: 16. April 2021 (Bauzeit ca. 4 Monate)

Nachweis Projektabschluss

Alle Geldzuwendungen werden von einem Treuhänder verwaltet, damit können Sie sicher sein dass das Geld zu 100 % dort ankommt wo es gebraucht wird. Das österreichische Spendengütesiegel gibt zu jeder Zeit detaillierte Auskunft.

Wie alles begann

Vor mehr als 20 Jahren starb die Mutter von Alice an Krebs. Für Johann Lorentz änderte sich alles. Er zog die Zwillinge Yvonne und Christian sowie Tochter Alice alleine groß. Nesthäckchen Alice war mit dem Down-Syndrom geboren worden. Das stellte Vater Johann vor neue Herausforderungen, gerade in Hinblick auf die Zukunft.

Was würde aus Alice werden, wenn er eines Tages nicht mehr da wäre? Würde sie einfach irgendwohin gebracht werden, herausgerissen aus ihrer vertrauten Umgebung? Höchstwahrscheinlich. Das wollte er verhindern. Projekt Alice war geboren!

Durch Spenden und Förderungen wurden insgesamt 1,7 Millionen Euro gesammelt und damit acht Kleinwohnungen für Menschen mit besonderen Bedürfnissen geschaffen.

Aber es geht noch weiter: Im nächsten Schritt wird ein Gesundheitszentrum für ganz Neulengbach und Umgebung entstehen. Ein wertvoller Beitrag für die gesamte Region!

Ein Pilotprojekt zum Nachmachen in ganz Österreich

Mit einem Therapiebad stellen wir das Projekt Gesundheitszentrum für die Bewohner und die gesamte Region fertig. Damit haben wir ein Pilotprojekt beinahe fertiggestellt (Kleinigkeiten wie barrierefreie Wege, Garten- und Außengestaltung fehlen noch), mit dem wir Menschen in ähnlicher Situation die Möglichkeit bieten, mit unserer Hilfe und unserem Know-How das gleiche für Ihre Region auf die Beine zu stellen.

Denn acht Prozent der österreichischen Bevölkerung sind behindert und wollen in vertrauter Umgebung ein selbstbestimmtes Leben führen. Diese Möglichkeit bieten wir mit diesem Pilotprojekt.

Projektpate Roland Düringer

Nicht nur der Vater, Initiator und Obmann des Vereins “selbsbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung“ stehen hinter dem Projekt, auch namhafte Österreicher unterstützen uns. Allen voran Roland Düringer, der nicht nur mit Zeit und persönlichem Einsatz unterstützt, sondern auch mit finanziellen Mitteln und einer Spende über 100.000 Euro.

Aber auch Barbara Stöckl hat sich im Rahmen von „Licht ins Dunkel“ für das Projekt stark gemacht.

ORF und Kronen Zeitung berichten

Bisher ist es uns gelungen mit einer breiten Öffentlichkeitsarbeit – Berichterstattungen im TV (ORF, Puls 4, Licht ins Dunkel), in Radio (Ö1) und Zeitungen (Kronen Zeitung, NÖN, Bezirksblätter, Wiener Zeitung, Heute) Unterstützer für unser Projekt zu finden. Mit dieser Kampagne werden wir auch verstärkt selber in Sozialen Medien auftreten.

Nachhaltigkeit

Wenn wir das Gesundheitszentrum mit Hilfe der Crowd finanziert haben, helfen wir Nachahmern ein ähnliches oder gleiches Projekt mit unserem Wissen in ganz Österreich umzusetzen! 

Um das bestehende Schwimmbad im ehemaligen Privathaus in ein Therapiebad für die Bewohner des Heimes und die Besucher aus der Region umzubauen, werden eine Rollstuhlrampe, ein höhenverstellbarer Boden, Geländer und vieles mehr benötigt.

Dazu benötigen wir EURO 70.000,–

€ 10,– Ein Lächeln von Alice wenn sie Dich trifft
€ 50,– Persönliches Dankschreiben der Bewohner
€ 100,– Gutschein für den einmaligen Besuch des Therapiebades
€ 300,– Gutschein für eine Aufführung von Roland Düringer
€500,– Ein gemaltes und signiertes Bild von Alice
€1.000,– Exklusiver Grillabend mit den Bewohnern des Hauses Alice
€ 10.000,– Veröffentlichung auf der Sponsorentafel und der Website
€ 25.000,– Einladung zur feierlichen Eröffnung des Therapiebades und persönliche Ehrung

Wir halten Euch über die Realisierung des Projektes am Laufenden!

Ihre Spende

ERSTE BANK
IBAN AT042011128026180216
BIC GIBAATWWXXX
Kennwort „Projekt Alice“
Spenden sind steuerlich absetzbar Finanzreg. Nr. SO 2274
Die Angabe von Vorname, Nachname und Geburtsdatum ist Voraussetzung für die elektronische Übermittlung Ihrer Spende an das Finanzamt. Die Meldung dieser Daten an das Finanzamt ist nötig, um die Spende in der persönlichen Steuererklärung steuerlich absetzen zu können.

Finanzierung

Das haben wir dank Eurer Hilfe schon geschafft.

Zur Werkzeugleiste springen